Aktuelle Seite: Kindergarten

Kindergarten

Der Kindergarten wurde 1976 auf Initiative einer Gruppe von Eltern gegründet und ist in den Räumen der Freien Martinsschule untergebracht. Zehn Kinder mit unterschiedlich starken und verschiedenartigen Behinderungen werden dort in einer Gruppe betreut. Da Kinder besonders von Kindern lernen, ist die Gruppe altersgemischt. Immer gibt es Kinder, die ein gutes Sprachverständnis und –vermögen haben, sowie gute Geschicklichkeit in der Bewegung und ein gutes Sozialverhalten.


Nicht jedes Kind hat alles, doch jedes auf seine besondere Art etwas, welches die Gruppe als Ganzes braucht. Die Atmosphäre des Kindergartens schafft einen gesunden, gestalteten Lebensraum und Lebensrhythmus, in dem sich das Kind wohl fühlt und all seine Spielbedürfnisse entfalten kann. Es wird liebevoll beschützt, gepflegt und begleitet und so in seiner Entwicklung gefördert. Die schützende Hülle bietet den Kindern Raum auf kindliche Weise in das gegenwärtige Leben hinein zu wachsen.

"Kinder sind ein Rätsel von Gott und schwerer als alle zu lösen
aber der Liebe gelingt`s wenn sie sich selber bezwingt."

Durch vorbildgebende Tätigkeit der Erwachsenen, wie hauswirtschaftliche, Garten- und Reparaturarbeiten, die das Kind phantasievoll aufgreift und schöpferisch in sein Spiel übernimmt, erfährt es sinnvolle Zusammenhänge des Lebens. Alle Tätigkeiten sind eingebunden in einen sich wiederholenden Tages-, Wochen- und Jahresrhythmus, durch den das Kind Sicherheit und Geborgenheit erfährt.


In der behutsamen Atmosphäre des Kindergartens kann sich jedes Kind mit seinen Stärken und Schwächen entfalten. So bietet die Gruppe Raum für Kinder mit

  • seelischer Behinderung
  • geistiger Behinderung
  • sozialer Behinderung


Die Mitarbeiter


Das Mitarbeiterteam besteht aus einer Heilpädagogin, einer Erzieherin und einer Heilerziehungspflegerin und wird immer wieder durch Praktikanten unterstützt. Sie alle arbeiten auf der Grundlage der anthroposophischen Heilpädagogik Rudolf Steiners.


Therapien


Heileurhythmie, rhythmische Massage und Musiktherapie sowie Chirophonetik werden gezielt eingesetzt, um den leiblichen, seelischen und geistigen Entwicklungsstand der Kinder zu fördern. Hierbei spielt die enge Zusammenarbeit mit dem Schularzt eine große Rolle.


Unser Einzugsbereich


Die Kinder kommen aus der Region Hannover und den angrenzenden Landkreisen. Sie werden täglich in Kleinbussen oder Taxi-Fahrgemeinschaften zu uns gebracht.

40 Jahre Freie Martinsschule
10.11.2016
Termine für das Jubiläum... [mehr]
Freie Plätze im Kindergarten und in der Schule
Wir nehmen noch Kinder auf... [mehr]
Praktikum in der Freien Martinsschule
[mehr]
Ferienfreizeit an der Freien Martinsschule
[mehr]